Fuchs 8

George Saunders

Verlag: Luchterhand Literaturverlag
Erscheinungsjahr: 2018
ISBN-Nummer: 978-3-630-87620-7

Dieses kleine Büchlein, eine Fabel, lebt von der ausgesprochen guten Übersetzung von Frank Heribert. Er hat den Sprachwitz perfekt übertragen - und nimmt den Leser mit in die Welt von Fuchs 8.

Der nämlich erzählt seine Geschichte. Wie er seine gewohnte Umgebung verlassen musste, weil der Wald einem Einkaufszentrum Platz machen musste. Wie er einen Freund, Fuchs 7, verliert und wie er erlebt, dass jene, die er auch als Freunde betrachten wollte, daran Schuld haben.

Das Besondere: Fuchs 8 erzählt seine Geschichte selbst, er kann nämlich die Sprache der Menschen.

“Libe Leserinen und Leser:

Zuers möchte ich sagen, Entschuldigung für alle Wörter di ich falsch schreibe. Weil ich bin ein Fuks! Und schreibe und buchstabire deshalb nich perfekk. Aber jezz kommt wi ich gelernt hab so gut zu schreiben und buchstabiren wie ich es tue! Eines Tages wi ich an ein von oiern Mänschenhoisern langlauf und alles was spannend is mit der Schnauze schnüffel hör ich von drinn ein ser komisches Geroisch. Stellt sich raus was das Geroisch war is die Mänschenstimme wi si Wörter macht. Di hören sich super an! (…) Aber ich war fast ziniert von diesen Musikwörtern und wollte si tot al versteen.“

Ein Buch, das man nicht vorlesen kann – damit würde dem Gegenüber die Freude des Lesens nehmen. Ein Buch zum Verschenken, zum gern haben, zum immer wieder reingucken. Ein wahres Kleinod!

Ausgewählte Bücher:

Card image cap

Der Herr der Ringe


John R.R. Tolkien
Card image cap

Der kleine Hobbit


John R.R. Tolkien
Card image cap

A slow fire burning


Paula Hawkins